RINGFOTO - Magazin 01/2015 - page 24

Serie
FOTO-
SCHULE
Kamera besser
kennenlernen
Wenn Sie mit
automatischen
Einstellungen
fotografieren,
werden Sie immer
ähnliche Bild-
ergebnisse
erhalten.
Wollen Sie mehr?
Dann über-
nehmen Sie selbst
die Kontrolle.
4
Verschlusszeitautomatik (AV)
In diesem halb automatischen Modus wählen
Sie die Blende, mit der Sie die Aufnahme beein-
flussen, zum Beispiel um einen unscharfen Hin-
tergrund zu erzielen. Die Kamera wählt dann
die Verschlusszeit für die korrekte Belichtung.
5
Manuell (M)
Immanuellen Modus besitzen Sie die volle
Kontrolle über alle Aufnahme-Parameter. Sie
stellen sowohl die Blende als auch die Ver-
schlusszeit ein, als Hilfe zeigt Ihnen die Belich-
tungsanzeige im Sucher (oder auf dem LCD-
Monitor) an, ob Ihre Aufnahme korrekt
belichtet ist. Der Bulb-Modus ermöglicht
Langzeitbelichtungen für Verschlusszeiten von
über 30 Sekunden und eignet sich somit ideal
für Nachtaufnahmen. In diesemModus be-
lichtet die Kamera genau so lange wie Sie den
Auslöser gedrückt halten.
Experten-Tipp:
Weißabgleich
Der automatischeWeißabgleich kann
einen unerwünschten Nebeneffekt haben.
Weil die Kamera versucht, Farbstiche im
Bild auszugleichen, verschwinden auch
attraktive Lichtstimmungen wie zum
Beispiel bei einem Sonnenuntergang. Um
die Brillanz solcher Motive im Bild festzu-
halten, wählen Sie besser eine Vorgabe
wie „Wolken“ oder „Schatten“.
5
4
3
2
1
Alles im Griff:
Am Einstellungs-
rad legen Sie den Aufnahme-
modus fest. Anfänger setzen
auf „Auto“ oder „Programm“.
1
Auto (grünes Rechteck)
Dies ist der einfachste Modus mit minimalen
Eingriffsmöglichkeiten. Die Spiegelreflex-
kamera wird in diesemModus quasi zu einer
Kompaktkamera, die Belichtung, Blende und
Verschlusszeit vollautomatisch regelt.
2
Programm (P)
Hier werden Blende und Verschlusszeit
automatisch eingestellt. Sie haben jedoch
Kontrolle über den ISO-Wert, die Belichtungs-
korrektur und andere Einstellungen, sodass Sie
die meisten Parameter der Kamera jederzeit
noch korrigieren können.
3
Blendenautomatik (S/TV)
Dieser Modus funktioniert ähnlich wie die
Zeitautomatik. Hierbei wählen Sie die Ver-
schlusszeit, die Kamera sucht die passende
Blende dazu. Wählen Sie eine kurze Verschluss-
zeit für bewegte Objekte oder eine lange Be-
lichtungszeit für Bewegungsunschärfe.
26
J AN UA R 2 0 1 5
1...,14,15,16,17,18,19,20,21,22,23 25,26,27,28,29,30,31,32,33,34,...47
Powered by FlippingBook