RINGFOTO - Magazin 01/2015 - page 16

zugegen ist, kann diejenige vielleicht noch
einen Reflektor halten, um das Sonnenlicht
perfekt zu lenken.
Natur im Sucher
Fotografieren im Winter ist aber vor allem
dann sinnvoll, wenn Sie die Natur ablichten.
Denn der Winter zaubert über Landschaften
einen wundervollen Schleier, der einen be-
kannten Ort in eine Art verwunschene
Parallelwelt verwandelt. Von Vorteil ist, dass
dieser Wandel sehr langsam vonstatten geht.
Finden Sie einen schönen Ort, so können Sie
diesen tags darauf meist im gleichen Zustand
ablichten. Und das zu der Tageszeit, die Ihnen
für die Aufnahme ab liebsten ist. Bei derWahl
des zu fotografierenden Bildausschnitts soll-
ten Sie überlegen, inwieweit Sie den Betrach-
ter lenken möchten. Da Landschaften im
Winter meist karg sind, eigenen sich vor
Landschafts-Fotografie
Die Natur wirkt imWinter wie eine Parallelwelt.
Jetzt ist die Zeit für außergewöhnliche Motive.
F Ü H R U N G S L I N I E N
Linien, Formen und Farben eignen sich,
um im Bild Spannung aufzubauen.
WE I S S U N D B L AU
Die beiden Landschaftsfarben
vonWinterfotos sindWeiß und
Blau. Setzen Sie sie bewusst in
Kontrast zueinander.
S O N N E N -
AU F G A N G
Dank der leuchtenden
Schneefläche wirken
Gegenlichtaufnahmen
imWinter besonders
reizvoll.
SPECIAL
18
J AN UA R 2 0 1 5
1...,6,7,8,9,10,11,12,13,14,15 17,18,19,20,21,22,23,24,25,26,...47
Powered by FlippingBook