RINGFOTO - Magazin 01/2015 - page 13

R E F L E X I O N E N
Die ungewöhnliche
Kombination aus
spiegelnder Ober-
fläche und Langzeit-
belichtung sorgt für
Spannung im Bild.
Blitzlicht:
Schalten
Sie es nicht nur bei
Innenaufnahmen, son-
dern auch draußen zu.
So hellen Sie Schatten
in den Gesichtern auf.
Weißabgleich:
Wählen Sie die Vorein-
stellung „Tageslicht“,
um sicherzugehen,
dass Schneeweiß im
Foto auch wirklich
strahlend weiß
wiedergegeben wird.
Bildformat:
Fotografieren Sie im
RAW-Modus. So
können Sie kleinere
Aufnahmefehler später
sehr gut korrigieren.
Belichtung:
Stellen Sie
die Belichtungskorrektur
auf +1,0 bis +2,0 EV, um
eine Unterbelichtung zu
vermeiden.
So geht’s imWinter: Kamera-Einstellungen
Belichtung, Weißabgleich, Aufnahme-Format – was Sie wissen müssen!
S C H N E EWE I S S
Wenn der Schnee auf
einem Bild überwiegt,
ist einWeißabgleich
unerlässlich, damit
Weiß auch wirklich
weiß erscheint.
FOTOS I. UZS V. O. LI.: ISTOCKPHOTO/CINOBY; NIKON; ISTOCKPHOTO/FABIAN WENTZEL, ELENATHEWISE
15
J AN UA R 2 0 1 5
1...,3,4,5,6,7,8,9,10,11,12 14,15,16,17,18,19,20,21,22,23,...47
Powered by FlippingBook